Skip to content

Die westlichen Propaganda Maschinen auf Hochtouren

August 31, 2014

Pressehuren, Politkriminelle und teuflische Hetzer

Was regen sie sich auf die deutschen Pressehuren und Politkriminellen über Josef Göbbels, Hitler´s Propagandaminister und engstem Vertrauten bis zuletzt. Er habe gelogen und die Deutschen zum Krieg aufgehetzt.

Und was machen diese teuflischen Heuchler selbst derzeit? Sie Lügen und hetzen zum Krieg gegen Russland.

Was läuft und lief da ab, hinter den Kulissen, dass sich die US-Regierung derzeit eher zurückhält, dafür aber der Nato-Generalsekretär Rasmussen und deutsche Propagandablätter wie Die Zeit, Bild, und Die Welt kriegsrethorische, verbale Breitseiten auf Russland und vorneweg Putin abfeuern?

Nun man könnte ausholen und bei Syrien beginnen, wo Putin durch Verhandlungen und Offenlegung der Giftgaslügen einen US-Kriegseintritt verhinderte und dadurch unter den Völkern Ansehen gewann, während die westlichen Kriegstreiber als solche offen da standen.

Das ukrainisch – westliche Lügendesaster um den Abschuss des Fluges MH17 war eine weitere schlimme Schlappe für die westlichen Kriegstreiber. https://einrechfrei.wordpress.com/2014/08/04/beweise-mh17-wurde-von-ukrainischer-su25-mit-bordkanone-abgeschossen/  Das Problem ist einfach, dass viele Deutsche der älteren Generationen nicht mit Computern umgehen können und dadurch keinen Zugang zu unabhängigen Informationen aus dem Internet haben. Die Mainstream Massenmedien sind immer noch die einzige Quelle über die sie Informationen bekommen, dies nutzen diese kriegstreibenden Propagandaorgane gnadenlos aus.

Am 30. und 31. August 2014 wird wieder massiv zum Angriff geblasen.

http://www.bild.de/politik/ausland/wladimir-putin/putins-geheime-invasion-in-der-ukraine-37445330.bild.html

Die Bildzeitung verwendet u.a. angebliche „Satellitenbilder“ auf denen 9 dunkle Flecken zu erkennen sind als angeblichen Beweis für eine „Russische Invasion“ in die Ukraine. Die Bilder sind aber vom 21.08.2014, es ist weder klar von wo genau, noch was sie zeigen.

Nato-Satellitenbilder

Nato-Satellitenbilder vom 21. August zeigen, wie russische Militär-Konvois in die Nähe der Stadt Krasnodon (unweit von Lugansk) vordringen
Foto: NATO/DigitalGlobe

 

Das könnte alles mögliche sein. Auch zu wem die Fahrzeuge gehören ist völlig offen, es können solche der Ukrainischen Putsch-Regierung sein oder der Republik Donesk .

Seit wann schickt man eigentlich zu einer Invasion Artillerie – Selbstfahrlafetten vor und ungepanzerte Lastwagen? Dumdreist, anders kann man die Volksverarschung die die Bildzeitung hier betreibt nicht bezeichnen.

Die Welt, auch ein „Springerblatt“ steht dem wenig nach, Überschrift:

Neosowjet-Imperialismus gegen westliche Demokratie

Die zögerlichen Reaktionen des Westens bestärken Putin bei seinem Frontalangriff auf internationales Recht. Wir müssen gegen die russische Aggressionspolitik eine militärische Abschreckung entwickeln. ..“

 

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article131737896/Neosowjet-Imperialismus-gegen-westliche-Demokratie.html

In Anbetracht von Richard Herzingers Lügen und Verdrehungen würde Göbbels erblassen

Als Kommentare, getarnt wir übelste Hetze betrieben, hinterher kann Springer dann immer behaupten, das war ja nur eine Meinungäußerung eines einzelnen Kommentators, in dem Fall,

Korrespondent für Politik und Gesellschaft

 er schreibt:

Die russische Invasion der Ukraine, die der Kreml schon seit Monaten verdeckt und scheibchenweise betreibt, ist nun in vollem Gange. Und Moskau gibt sich inzwischen kaum noch Mühe, es zu verbergen.

Beweise? Keine!  Reine Unterstellung!

„..Selbst die Bundesregierung, die sich stets an die Hoffnung klammerte, Wladimir Putins Friedenswille werde irgendwann doch noch obsiegen, spricht jetzt von einer „militärischen Intervention“. „

Intervention ist nicht gleich Invasion, wie Bild einen Tag später schreibt. Die Bundesregierung gibt einfach das weiter was die kriminellen Massenmörder (MH17) der Ukrainischen Putsch-Regierung behauptet, ohne jeglichen Beweis.

„..Tatsächlich hatte der Kreml-Herr niemals die geringste Absicht, von seinem Plan der teilweisen oder gänzlichen Unterwerfung des souveränen Nachbarstaats abzulassen. ..“

Kann man noch übler Heucheln? Arschloch! Wer hat denn die Ukraine Destabilisiert? Es war der Westen, vorne weg der CIA (Maidan Morde), die EU und die Deutsche Regierung über die Konrad-Adenauer-Stiftung.

„..Von den zögerlichen Reaktionen des Westens hat sich Putin zu keiner Zeit beirren lassen. Dass sich die westlichen Regierungen mit der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim längst abgefunden haben und sich die hiesige Öffentlichkeit um die horrenden Menschenrechtsverletzungen unter dem dort herrschenden Willkürregime nicht schert, bestärkt ihn in seiner Einschätzung, dass sich der von ihm als dekadenter Papiertiger verachtete Westen auch bei weiteren Landnahmen als ohnmächtig erweisen wird. ..“

Hätte es den CIA-gesteuerten Putsch in Kiew nicht gegeben, hätte es auf der Krim keiner Volksabstimmung bedurft.

„..Dies umso mehr, als es seiner Propaganda gelungen ist, die Ukraine, der er selbst den Krieg aufgezwungen hat, in weiten Teilen der westlichen Öffentlichkeit als ihrerseits gewaltversessen in Misskredit zu bringen. ..“

Putin hat der Ukraine Krieg aufgezwungen? Wer marschierte mit Truppen innerhalb der Ukraine gegen Osten und begann zu schießen?  sie verkommenes Lügenmaul!

„Das Gerede vom „ukrainischen Faschismus“

Einer zur Geschichtsvergessenheit neigenden westlichen Öffentlichkeit ist kaum noch präsent, wie präzise solche Verleumdungen dem bewährten Muster sowjetischer Wirklichkeitsverdrehung folgen. Stets wurden zu unterwerfende Gegner zuerst systematisch als „Faschisten“ denunziert, um den Einmarsch der Sowjetarmee dann als ordnungsstiftende Friedensmacht im Auftrag einer höheren Humanität erscheinen zu lassen. In Wirklichkeit aber ist es Russland, das unter Putin zunehmend Züge eines neototalitären Staates annimmt und das sich bei seinem Kreuzzug gegen die westliche liberale Demokratie mit sämtlichen Rechtsextremisten Europas verbündet hat. ..“

Darauf läuft es hinaus alle die nicht gegen Russland sind und für Frieden plädieren sind „Rechtsextremisten“ und gegen die wirkt ja die Nazikeule hervorragend. Der Normale Russe wird nicht annähern so schikaniert, kontrolliert und überwacht wie dies in der EU-Bürokratie und den USA mittlerweile der Fall ist.

Laut Papst Gregor dem Großem im 6.Jahrhundert, „kann sich die Vernunft mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht“. Der gerechte Zorn bringt aber bei so etwas selbst den Friedlichsten auf die Idee einem Kriegstreibenden, verdrehendem Lügenmaul wie Herzinger eine in die Fresse zu hauen. Hoffentlich ist der Zorn bis dahin verraucht, wenn oder falls der Dreckspatz dem Autor mal persönlich begegnet.

„.. Nicht etwa einen „ukrainischen Faschismus“ und auch keine vermeintliche Aggression von EU und Nato will Putin in Wahrheit verhindern, sondern den Übergang der einstigen Sowjetrepublik zu demokratischen Verhältnissen westlichen Zuschnitts. Sollte der Ukraine, als einer Russland verwandten Nation, diese Transformation gelingen, wäre ihr bloßes Beispiel eine ständige Gefahr für Putins autoritäres Gesellschaftsmodell. ..“

Putin möchte erklärter Maßen, in Ruhe und Frieden gute Beziehungen zu allen anderen Staaten dieser Welt und durch Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit gegenseitigen Nutzen fördern. Das hat er zig mal bekräftigt und tut es noch.

Da es ihm aber vor allem darum geht, eine mögliche demokratische Erfolgsgeschichte in der Ukraine zu torpedieren, braucht Putin bei der Verwirklichung seiner Eroberungspläne nichts zu überstürzen. Je länger er die Ukraine destabilisieren und im Kriegszustand halten kann, umso mehr schwinden die Chancen des Landes, seine tiefe Krise zu überwinden. Und in dem Maße, wie die kriegerische Bedrohung von außen die Ukraine zur inneren Militarisierung zwingt, wächst die Gefahr, dass sie sich – in einer Art sich selbst erfüllender Prophezeiung – dem Zerrbild nähert, das die russische Propaganda immer von ihr gezeichnet hat.

Unglaublich was sich dieser Schmierfink traut, nach dem Motto die Wahrheit um 180° verdrehen, dann ist die Lüge so krass, dass keiner mehr zu widersprechen wagt. Putin forderte von Beginn an die Kampfhandlungen einzustellen, die Ukrainische Putschregierung hört nicht auf. Nach dem MH17 Abschuss war sie es, die ins Trümmerfeld schoss trotz gegenteiliger Vereinbarung. Putin forderte kürzlich die Separatisten auf die eingekesselten Truppen zu schonen und sie abziehen zu lassen, falls sie Munition und schwere Waffen zurücklassen.

„..Manche fordern gar eine „Wertegemeinschaft“ mit Russland

Dass der Westen militärischen Beistand für die Ukraine kategorisch ausgeschlossen hat, wirkt auf Moskau wie ein Freifahrtschein, risikolos fortfahren zu können. Und Putins Chancen stehen gut, dass dem derzeitigen Aufflackern halbherziger Empörung im Westen bald die Gewöhnung an vollendete Tatsache folgen könnte.

Überlagert doch das Entsetzen über den Vormarsch der islamistischen Horrortruppe IS derzeit die Aufmerksamkeit der Welt für Russlands Frontalangriff auf das internationale Recht. Schon erheben sich hierzulande Stimmen auch aus dem bürgerlichen Lager, im Kampf gegen den Islamismus eine „Wertegemeinschaft“ mit Russland zu erneuern.

Doch lässt der Westen Putin seine Aggressionspolitik durchgehen, zahlt er langfristig dafür einen hohen Preis. Denn diese unterminiert die europäische Friedensordnung und trägt den Virus des völkischen Nationalismus auch nach Westeuropa. Der Westen muss Putin jetzt unverzüglich mit scharfen Sanktionen deutlich machen, dass er seine Täuschungsmanöver nicht mehr hinnimmt.

Zugleich müssen wir uns auf einen lange schwärenden Konflikt und eine dauerhafte Konfrontation mit Moskau einstellen. Was nicht zuletzt beinhaltet, gegenüber dem neosowjetischen Imperialismus eine wirksame militärische Abschreckung zu entwickeln. ..“

Die Maske fällt, die „elitären“ Internationalisten fürchten, dass die Völker sich wieder auf ihre eigenen, nationalen Interessen besinnen könnten und friedlich miteinander wirtschaften und handeln könnten. Der daraus entstehende Wohlstand würde kriegslüsternen Imperialisten, der sogenannten Elite, Macht und Boden entziehen. Deren Einnahmen stammen aus Rüstungsgeschäften, horrenden Energiepreisen, allgemeiner Ausbeutung durch Steuern, Abgaben und Minimallöhnen der Produktiven, sowie ganz vorne weg, ungedeckter inflationärer Geldvermehrung. Mit False Flag á la MH17 kamen sie nicht durch, jetzt sind wieder die Lügenmäuler einer perfiden Medienmafia am Zug.

Sie brauchen unbedingt Krieg und Chaos und den Dollar als Währung über die alles gehandelt wird, sonst gehen sie und ihre Macht den Bach runter. Der Hauptgrund für diese neue Offensive gegen Putin dürfte sein, dass er am  14.08.2014 ankündigte Öl und Gas nicht mehr in Dollar abzurechnen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/08/14/putin-russland-will-oel-und-gas-nicht-mehr-in-dollar-abrechnen/ 

und diese am 29.08.2014 in die Tat umsetzte:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/08/29/abschied-vom-petro-dollar-russland-steigt-auf-rubel-und-yuan-um/

Als Saddam Hussein ankündigte sein Öl in Euro handeln zu wollen, überzogen die USA ihn mit Krieg bei Gaddafi war es nicht anders, auch er wollte nicht mehr über US-Dollar abrechnen sondern in Euro, beide wurden gelyncht. Mit Putin wird das nicht so leicht und handstreichartig gelingen. Lasst uns zusammenhalten und den „elitären“ Parasiten an den Körpern der Völker geben was sie verdienen: Erst einen Tritt in den Hintern, dann Verhaftung wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Aufstachelung zum Krieg, führen von Angriffskriegen, Diebstahl der Vermögen ganzer Generationen und Massenmord. Schließlich Aburteilung in internationalen von den Völkern getragenen und kontrollierten Gerichtshöfen. Die Verhandlungen sind öffentlich und werden im Fernsehen übertragen. Die Strafen reichen von Schadenswiedergutmachung, unter Einzug des Gesamtvermögens, bis hin zu Lebenslanger Haft. Damit sind nicht 15 Jahre gemeint, sondern bis zum Ableben in Haft.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: