Skip to content

Die (verschwiegenen) Schriften, Recherchen und Aussagen des Wolfgang Eggert (1)

Februar 28, 2013
Offenlegung von Geheim „Diplomatie“ und -Netzwerken durch nun zugängliche Verschlussakten
Wolfgang Eggert hat über 18 Jahre lang in vorher meist unzugänglichen Archiven recherchiert. Sowohl russische, englische als auch amerikanische Akten konnte er einsehen. Im Laufe dieser Arbeit stieß er immer wieder auf völlig unerwartete, vor der Öffentlichkeit verborgene Ereignisse, Bekenntnisse, Notizen, Mitschriften, und Absprachen, die ganz neue Zusammenhänge offenbarten.

Darüber hinaus hat er sich umfassend mit dem Judentum, mächtigen Sekten und Führern innerhalb des Judentums, Israel, Zionismus, aber auch der Freimaurerei, befasst.

Diese dabei erkannten, neuen, Zusammenhänge, sind ungeheuerlich, entlarvend und somit gefährlich, sowohl für das etablierte Geschichtsbild, als auch die aktuelle Politikszene und weltweiten Machtverhältnisse. Die Tragweite kann gar nicht überschätzt werden. Das muss Herrn Eggert schon im Laufe seiner Arbeit klar geworden sein, denn er hat alle seine Aussagen, Erkenntnisse und Behauptungen, äußerst umfangreich mit Quellenangaben und Auszügen daraus belegt. Auch muss ihm klar gewesen sein, dass er, für das was er da „ausgegraben“ hat, angefeindet, verleugnet, ja gar möglicher Weise vernichtet werden wird.

Man legt sich nicht, ungestraft, mit den Mächtigsten dieser Welt an, das dürfte jedem Realisten klar sein.

Erst vor wenigen Jahren wurde er und seine Werke in größerem Umfang durch das Internet bekannt. Genauer gesagt durch Interviews, die über Youtube veröffentlicht wurden.

An zahlreichen Beispielen konnte der objektive Betrachter in den vergangenen Jahrzehnten beobachten, mit welch immer gleichen Methoden und Taktiken, Menschen bekämpft werden, die an den offiziellen Mythen von Geschichte und Politik rühren.

Es beginnt mit mit totschweigen in den öffentlichen Massenmedien. Eggerts Erkenntnisse sind zum Teil so bahnbrechend, dass sie Die Sensation auf dem Büchermarkt, aber auch den Tagesnachrichten darstellen würden. Jedoch kein Wort in den großen Medien.

Stufe zwei läuft nun an. Nachdem, durch das Internet bedingt, die Verschweigetaktik unterlaufen werden konnte, treten Desinformanten, lächerlich Macher und Verleumder auf den Plan. In wie weit diese gesteuert, bezahlt oder aus eigenem Antrieb, handeln, lässt sich schwer feststellen. Tatsache ist, dass es geradezu lehrbuchmäßige Kampagnen sind die gefahren werden. Zwei Ziele werden dabei verfolgt, einerseits möglichst nicht auf den Inhalt der Publikationen eingehen, andererseits den Autor möglichst verächtlich machen, inkompetent darstellen oder politisch/rassisch/antisemitisch motiviert erscheinen zu lassen. Auch das äußern von Abscheu und Ekel zählen zum Standard, verbindet der Leser damit doch einen natürlichen menschlichen Unbehagensreflex, der sonst nur bei der Nennung von Fäkailen- oder Verwesungsgegebenheiten auftritt. Bedingt auch durch die unwillkürliche und unbewusst Assoziation mit extrem üblen Gerüchen. Es wird also sogar mit Tiefenpsychologie gearbeitet, weit entfernt jeder objektiven Beschäftigung mit dem inhaltlichen Diskussionsgegenstand.

Der nächste Schritt ist dann die wirtschaftliche und gesellschaftliche Vernichtungskampagne gegen den Autor. Dazu gehört meist auch die Kriminalisierung.

Gewalttätige Aktionen, gegen Eigentum, Gesundheit und Leben, zählen ebenso zu den Gepflogenheiten der radikalen Gegner.

Schließlich hängt über allem noch die Drohung der politisch/juristischen Verfolgung, selbstverständlich bei gleichzeitiger Überwachung durch VS oder BND.

Soviel zur Niederhaltung des unbequemen Autoren. Im zweiten Teil folgt dann etwas über seine Arbeit.

Auch veröffentlicht auf  http://www.onlinezeitung24.de

Advertisements

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: